Logo pliesch Steuerberatungsgesellschaft mbH, Reppenstedt (Landkreis Lüneburg)

plietsch! bloggt

Frontal21 deckt Umsatzsteuerbetrug durch Karusselgeschäfte auf

3. Dezember 2020 - Alexander Huber

Wie Frontal21 berichtet ➚, wurde in einem großangelegten Fall von Umsatzsteuerbetrug zwischenzeitlich Anklage erhoben. Es soll sich um Steuerhinterziehung 📚 in Höhe von 73 Millionen Euro handeln.

Der im Beitrag erläuterte Fall basiert auf der Lieferung von CO2-Zertifikaten im Rahmen von innergemeinschaftlichen Lieferungen 📚. Mit dieser auch als Karusselgeschäft 📚 bekannten Masche, wurden Vorsteuern 📚 in Deutschland gelten gemacht, während der liefernde Unternehmer seinerseits keine Umsatzsteuer abgeführt hat.

Der Gesamtschaden durch Umsatzsteuerbetrug innerhalb der EU 📚 beläuft sich gemäß einer Studie ➚ des IFW 📚, Kiel, auf 64 Milliarden Euro pro Jahr.


weitere Beiträge aus 2020 | Medien | Steuerrecht | zur Blog-Übersicht