Logo von plietsch! Steuerberatung

Blog der plietsch! Steuerberatung

Wozu braucht eine Steuerkanzlei einen "Content Creator" (m/ w/ d)?

Wie bereits bei Instagram ➚ möchten wir auch hier in unserem Blog kurz erläutern, warum wir in unserem Karriere-Bereich aktuell nach einem Content Creator suchen. Sicherlich ein - noch - eher ungewöhnlicher Beruf in den meisten Steuerkanzleien. Wir sehen jedoch das potential für unsere Kund*innen und Interessent*innen.

Im Internet gibt es bereits mehrere Anbieter für Steuerkurse. Auch wir möchten für unsere Mandant*innen weitreichende Informationen zum eigenen Nachschlagen anbieten. Seien es Themen, die regelmäßig von Mandant*innen nachgefragt werden und die wir - z.B. durch Erstellung von Videos - für alle Kunden gleichermaßen erklären möchten oder solche, die von allgemeinem Interesse sind. Unser Ziel ist es, z.B. durch das Abkürzungslexikon auch Menschen anzusprechen, die noch keine Kunden bei uns sind.

Wissens-Bereich

Auf unserer alten Website wurden in unserem Lexikon bereits mehr als 200 Abkürzungen und Fachbegriffe erläutert. Leider hinkt dieser Bereich beim Umzug der Website deutlich hinterher. Nun bauen wir auf zusätzliche Unterstützung durch eine*n Content Creator, um unseren Wissensbereich stärker ausbauen zu können. So können wir unsere Mitarbeiter*innen im Tagesgeschäft entlasten und die Erstellung der Inhalte  für unsere Mandant*innen dennoch möglichst schnell voranbringen.

Die ersten Bewerbungen sind bereits am Wochenende eingegangen. Diese werden wir nun sichten und uns einen ersten Eindruck von den Kandidat*innen verschaffen. Wir gehen davon aus, dass wir die Stelle kurzfristig besetzen können.

Update 11.08.2021:
Vielen Dank für die Bewerbungen, die uns erreicht haben. Wir konnten die Stelle nun besetzen und freuen uns, dass es mit unserem Lexikon weiter vorangeht.


Weitere Informationen rund um Buchhaltung und Steuern finden Sie in unserem Mitgliedsbereich.

Besonders empfehlen möchten wir unser Abkürzungslexikon mit mehr als 575 Einträgen aus den Bereichen Finanzen, Steuerrecht und Handelsrecht.