Nachhaltige Unternehmen

Nachhaltige Familienunternehmen

Sind Familienunternehmen nachhaltiger?

Nachhaltigkeit und Umweltschutz spielen für viele Menschen eine immer größere Rolle. Es ist also wenig verwunderlich, dass auch immer mehr Unternehmer prüfen, wie ihr Unternehmen nachhaltiger werden kann. Das gilt auch und insbesondere für Familienunternehmen.

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind oft flexibler und dadurch schneller in der Lage, nachhaltige Ideen und Methoden zu implementieren als große Konzerne. Gleichzeitig wird weniger stark auf den nächsten Bonus bzw. kurzfristige Vorteile für Aktionäre geachtet, als vielmehr auf eine langfristig erfolgreiche Ausrichtung des Unternehmens.

Die Bedeutung nachhaltiger Familienunternehmen

Familienunternehmen spielen eine äußerst wichtige Rolle in der Wirtschaft. Sie schaffen Arbeitsplätze, fördern die lokale Wirtschaft und können auch eine wichtige Rolle bei der Förderung von Nachhaltigkeit einnehmen. Gerade kleine Unternehmen spielen nach Beobachtung der internationalen Nachhaltigkeitsinitiative One percent for the planet (englisch)↗ eine herausragende Rolle. 80% der Mitglieder des Netzwerkes sind kleine Unternehmen und haben bisher rund 41 Mio USD an Umweltorganisationen gespendet.

Herausforderungen für nachhaltige KMU

Trotz ihrer Vorteile stehen kleine und mittlere Unternehmen vor Herausforderungen auf dem Weg zur Nachhaltigkeit. Sie haben begrenzte Ressourcen und Kapazitäten, um umweltfreundliche Technologien zu implementieren oder nachhaltige Lieferketten aufzubauen. Auch die Einhaltung umweltbezogener Vorschriften kann komplex sein und erfordert oft spezialisiertes Wissen.

Oft hilft es den KMU, wenn sie sich ein Netzwerk aus befreundeten Unternehmen aufbauen, die ebenfalls am Thema Nachhaltigkeit interessiert sind. So kann gegenseitig von den Erfahrungen der anderen Unternehmer profitiert werden.

Der Steuerberater als Lotse in die Nachhaltigkeit

Auch Steuerberater können als Teil dieses Netzwerks eine entscheidende Rolle spielen. Bei plietsch! unterstützen wir Familienunternehmen nicht nur bei der Einhaltung der Steuervorschriften, sondern können auch bei der nachhaltigen Ausrichtung der Geschäftsmodelle beraten.

Nachhaltigkeitsberichterstattung für Familienunternehmen

Auch wenn KMU nicht direkt vom Gesetz zur Nachhaltigkeitsberichtserstattung betroffen sind: Die Anzahl der Berichte nimmt zu. Einerseits, weil viele KMU freiwillig einen Bericht erstellen möchten und andererseits, weil Sie dazu von Großkunden angehalten werden. Die transparente Berichterstattung über Nachhaltigkeitspraktiken wird dadurch immer wichtiger.

Fördermittel und Subventionen

Steuerberater können Unternehmen bei der Identifizierung von Fördermitteln und Subventionen für nachhaltige Projekte unterstützen und ihnen bei der Antragsstellung helfen.

Was wir selbst machen

Bei plietsch! möchten wir mit gutem Beispiel vorangehen und haben deshalb selbst einige Maßnahmen in Punkto Nachhaltigkeit umgesetzt:

  • Nachhaltige Banken
  • Strom aus erneuerbaren Energien
  • Digitalisierung von Prozessen, um Papier einzusparen
  • Recycling-Papier
  • Pfandprodukte statt Einweg
  • Einsatz langlebiger Büroausstattung
  • Spenden an Umweltorganisationen (Zertifiziert durch 1% for the planet)

Fazit zum Thema Nachhaltige Familienunternehmen

Nachhaltige Familienunternehmen spielen eine wichtige Rolle bei der Förderung von Umweltschutz und sozialer Verantwortung. Steuerberater können diese Unternehmen auf ihrem Weg zur Nachhaltigkeit unterstützen.

Haben Sie Fragen oder brauchen Unterstützung? Kontaktieren Sie uns für ein Erstgespräch in unseren Büros im Landkreis Lüneburg und Heidekreis oder bundesweit via Zoom.

Aktuelle Beiträge

Zuwendungsempfängerregister
Aktuelles

Zuwendungsempfängerregister

Das Zuwendungsempfängerregister ↗ bietet einen umfassenden Überblick über die Empfänger von Spenden. In diesem Beitrag erläutert plietsch! was das Zuwendungsempfängerregister ist, welche Vorteile es bietet