Steuer-Lexikon

Aktiengesellschaft

Die Aktiengesellschaft (AG) ist eine Rechtsform, die im Aktiengesetz ➚ geregelt wird. Sie stellt eine Kapitalgesellschaft in Reinform dar, da bereits durch den Kauf von Aktien ein Eigentum

Weiterlesen »

Anstalt des öffentlichen Rechts

Eine Anstalt des öffentlichen Rechts (A.d.ö.R.) ist eine Einrichtung, die bestimmte öffentliche Aufgaben erfüllt, die per Gesetz oder Satzung zugewiesen sind. Sie wird auf gesetzlicher

Weiterlesen »

Arbeitsgemeinschaft

Unter Arbeitsgemeinschaft (ARGE) versteht man einen Zusammenschluss mehrerer natürlicher oder juristischer Personen mit dem Ziel ein gemeinsames Projekt durchzuführen. Die Zusammenarbeit ist aufeinander abgestimmt und

Weiterlesen »

Betrieb gewerblicher Art

Als ein Betrieb gewerblicher Art (BgA) gilt nach dem Körperschaftssteuergesetz jede Einrichtung zur nachhaltigen Erzielung von Einnahmen, die die juristische Person des öffentlichen Rechts unterhält.

Weiterlesen »

Bundesdatenschutzgesetz

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ➚ ist das wichtigste Gesetz im deutschen Datenschutz. Es regelt den Umgang mit personenbezogenen Daten. Das BDSG gilt uneingeschränkt für nicht-öffentliche Stellen

Weiterlesen »

Bundeskindergeldgesetz

Bundeskindergeldgesetz (BKKG) ➚ ist ein Gesetz, das die Regelungen zum Kindergeld in Deutschland enthält. Es gilt für beschränkt Steuerpflichtige, während für unbeschränkt Steuerpflichtige das Einkommensteuergesetz gilt.

Weiterlesen »

Dreiecksgeschäft

Das innergemeinschaftliche Dreiecksgeschäft stellt eine Sonderform des innergemeinschaftlichen Reihengeschäftes, das der Vereinfachung des Verfahrens dient. Gemäß § 25b UStG ➚ ist dies anwendbar, wenn drei Unternehmer ein

Weiterlesen »

eingetragene Genossenschaft

Die eingetragene Genossenschaft (eG) ist eine Rechtsform, die oftmals als wirtschaftlicher Verein beschrieben wird. Jedes Mitglied ist Eigentümer der eG, hat jedoch, wie in einem

Weiterlesen »