Steuer-Lexikon

Eigenkapital

Das Eigenkapital (EK) ist ein zentraler Begriff in der Unternehmensfinanzierung. Es entsteht zunächst indem die Gesellschafter bei der Gründung des Unternehmens von außen in das

Weiterlesen »

Einfuhrumsatzsteuer

Die Einfuhr von Gegenständen aus einem Drittland nach Deutschland unterliegt gemäß § 1 Absatz 1 Nr. 4 UStG ➚ der Umsatzsteuer. Die darauf erhobene Umsatzsteuer wird Einfuhr-Umsatzsteuer genannt.

Weiterlesen »

Einführungsgesetz

Ein Einführungsgesetz (EG) enthält die bundesrechtliche Einführungsbestimmungen zu einem neuen Bundesgesetz wie z.B. Übergangsvorschriften oder Daten des Inkrafttretens. Es wird in der Regel nur für

Weiterlesen »

eingetragene Genossenschaft

Die eingetragene Genossenschaft (eG) ist eine Rechtsform, die oftmals als wirtschaftlicher Verein beschrieben wird. Jedes Mitglied ist Eigentümer der eG, hat jedoch, wie in einem

Weiterlesen »

eingetragener Verein

Der eingetragene Verein ist eine Rechtsform, die in den §§ 21 bis 79a BGB ➚ geregelt ist. Zur Gründung eines Vereins sind mindestens 7 Mitglieder erforderlich. Der

Weiterlesen »

Einkommensteuer

Die Einkommensteuer (ESt) ist eine Gemeinschaftssteuer, die im Einkommensteuergesetz geregelt ist. Mit ihr werden die Einkommen der natürlichen Personen besteuert.

Weiterlesen »

Einkommensteuererklärung

Mit der Einkommensteuererklärung werden die Einkommen der natürlichen Personen gegenüber dem Finanzamt erklärt. Zur Einkommensteuererklärung gehören unter anderem die folgenden Anlagen: Mantelbogen Anlage AUS –

Weiterlesen »

Einkommensteuergesetz

Das Einkommensteuergesetz (EStG) ➚ regelt die Besteuerung der Einkommen natürlicher Personen. Darüber hinaus dient es in Teilen auch als Grundlage für die Besteuerung von Körperschaften, da das Körperschaftsteuergesetz

Weiterlesen »