Coach:
plietsch! Steuerberatung
Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Die Datenschutz-Grundverordnung ➚ ist eine EU-weite Regelung zum sicheren Umgang mit personenbezogenen Daten sowie zur Sicherung des freien Datenverkehrs innerhalb der EU. Der Gesetzeskatalog legt fest, dass personenbezogene Daten nur noch mit der Zustimmung des Betroffenen erhoben werden dürfen. Unternehmen sind verpflichtet Dokumentationen und Übersichten aller Verarbeitungstätigkeiten mit personenbezogenen Daten zu führen.

Personenbezogene Daten sind beispielsweise Name, (Mail-) Adresse, Geburtstag, Telefonnummer, Kontodaten und IP-Adressen.

Die Umsetzung in Deutschland erfolgte durch das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Dein Kurs
Lexikon des Steuerrechts und Wirtschaftsrechts
  zurück

3. Lexikon B

18. Lexikon Q

25. Lexikon X

26. Lexikon Y