§ A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Ga Gb Gd Ge Gf Gg Gh Gi Gj Gk Gm Go Gp Gr Gs Gu Gv Gw
Grd Gre Grs Gru Grv

Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung

Die Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung (GoB) sind allgemeingültige Regeln zur Buchführung. Sie werden sowohl aus Gesetzen wie dem Handelsgesetzbuch (HGB), als auch aus Wissenschaft und Praxis abgeleitet. Sie dienen der Vermeidung von mangelhafter Buchführung sowie dem Schutz persönlicher Informationen und sensibler Daten. Die GoB gelten grundsätzlich für alle Kaufleute, wie sie im Handelsrecht definiert sind.

Die Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung im Überblick:

  • Grundsatz der Richtigkeit und Willkürfreiheit
  • Grundsatz der Klarheit und Übersichtlichkeit
  • Grundsatz der Einzelbewertung
  • Grundsatz der Vollständigkeit
  • Grundsatz der Ordnungsmäßigkeit
  • Grundsatz der Sicherheit
  • Belegprinzip

vgl. auch: Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)

Ähnliche Begriffe

Aktuelle Beiträge

Zuwendungsempfängerregister
Aktuelles

Zuwendungsempfängerregister

Das Zuwendungsempfängerregister ↗ bietet einen umfassenden Überblick über die Empfänger von Spenden. In diesem Beitrag erläutert plietsch! was das Zuwendungsempfängerregister ist, welche Vorteile es bietet